Die NetConnections GmbH ist ein junges und innovatives Unternehmen aus dem Raum Stuttgart und Entwickler der leistungsstarken E-Commerce-Softwarelösungen OscWare® Pro und PayJoe®.

Das Unternehmen hat sich mit OscWare® Pro als Marktführer im Schnittstellensegment etabliert. Die Software fungiert als Middleware im E-Commerce und stellt über 2.800 Connectoren zur Verfügung.

NetConnections wurde im Jahr 2005 von Hannes Bischof und Sven Hirche gegründet. Mittlerweile beschäftigt das Unternehmen 7 Mitarbeiter und betreut ca. 4.800 Kunden.

Ein großes Augenmerk liegt auf der Berücksichtigung von Kundenwünschen und auf einer intensiven Beratung durch unsere Supportmitarbeiter.


Mit Leidenschaft und Präzision entwickeln unsere Mitarbeiter ausgereifte Tools für noch mehr Komfort im E-Commerce. 

Mit OscWare® Pro und PayJoe® stehen Ihnen zwei umfangreiche Softwarelösungen für das professionelle Handling Ihrer Artikelverwaltung, Bestellabwicklung, Kundenverwaltung sowie der vorbereitenden Buchhaltung zur Verfügung.

Auf Wunsch planen und realisieren wir die Entwicklung von Spezialsoftware für den E-Commerce oder passen bestehende Tools auf Ihre individuellen Bedürfnisse an.


News

Newsletter Juni 2015 - App Sortimentsanalyse | Update auf Shopware 5 | Ebay: Pflicht zur Produktkennzeichnung

mehr…

OscWare®-App Sortimentsanalyse

Sie nutzen als Warenwirtschaft Lexware und würden gern wissen, wie oft sich welche Ihrer Artikel in den letzten Tagen verkauft haben?

Für mehr Transparenz in Ihrer Verkaufsstatistik steht Ihnen ab sofort unsere neue App Sortimentsanalyse in OscWare® Pro zur Verfügung.

Wählen Sie einfach das gewünschte Zeitintervall und Sie erhalten in einer CSV-Datei eine Übersicht aller Artikel mit den verkauften Mengen sowie dem noch vorhandenem Lagerbestand.

Ebenfalls werden die entsprechenden Lieferanten inklusive der dort bestellten Mengen ausgelesen. Auch Artikel, die nicht verkauft wurden, sind enthalten.

Nutzen Sie die App, um Transparenz in Ihre Verkäufe zu bringen und Engpässen in Ihrer Lagerhaltung vorzubeugen.

Nutzer unserer Kauflizenzen können die App hier zum Preis von nur 80 EUR erwerben.

In der Mietlizenz von OscWare® Pro ist diese bereits enthalten.

OscWare® Pro Update auf Shopware 5

Möchten Sie Ihren Onlineshop auf Shopware 5 umstellen? Dann stehen Ihnen ab sofort die erweiterten OscWare® Pro-Connectoren für Shopware 5 mit vollem Funktionsumfang zur Verfügung:

  • Artikelimport / -update zu den großen Onlinemarktplätzen und der Warenwirtschaft
  • Bestellimport / -update zu Shopware bzw. in die Warenwirtschaft
  • Adressexport zu den genutzten Versanddienstleistern

OscWare® Pro bietet Ihnen die benötigten Funktionalitäten in gewohnt hoher Qualität - für effizientes und sicheres Arbeiten.

Die OscWare® Pro-Connectoren für Shopware finden Sie hier.

Ebay: Produktkennzeichnungen werden Pflicht

Zum 29.06.2015 verpflichtet Ebay seine Händler zur Angabe einer Produktkennzeichnung, damit dem Kunden im Bereich der Produktsuche ein noch besseres Kauferlebnis geboten werden kann.

In bestimmten Ebay-Kategorien sind dann z.B.

  • die Produktmarke,
  • die GTIN-, EAN- oder ISBN-Nummer bzw.
  • die MPN (Herstellernummer)

Pflichtangaben beim Einstellen von Artikeln. Eine Übersicht der betroffenen Kategorien finden Sie hier.

In OscWare® Pro ist der Übertrag von Produktkennzeichnungen bereits möglich. Hierfür ist allerdings die Pflege der entsprechenden Nummern in den Artikelstammdaten im Quellsystem (Webshop bzw. Warenwirtschaft) zwingend notwendig.

Einen Überblick aller OscWare® Pro-Connectoren für Ebay finden Sie hier.

weniger…

24. Juni 2015

Newsletter Mai 2015 - OscWare® Pro Kundencenter | SAP B1 mit Trackingnummer | Treffpunkt E-Commerce München

mehr…

Persönliches Kundencenter

Im persönlichen Kundencenter finden Sie neben Rechnungen und Angeboten auch die Möglichkeit, Änderungen an den eigenen Kundendaten vorzunehmen bzw. Tickets nachzuverfolgen.

Ihr Kundencenter können Sie ganz einfach mit Ihrer Kundennummer (diese finden Sie auf Ihrer letzten Rechnung) unter diesem Link aktivieren.

Bitte fordern Sie hierfür das Passwort unter dem Button “Passwort vergessen” an und Sie erhalten nach kurzer Zeit Ihre Zugangsdaten per E-Mail.

SAP B1 Bestell-Update jetzt mit Trackingnummer

Wir haben die Funktionalitäten der Bestell-Update-Connectoren von OscWare® Pro für SAP B1 erweitert.

Zusätzlich zum automatischen Markieren der Bestellungen mit dem Status “versendet” kann ab sofort auch die Trackingnummer des Auftrages übertragen werden. Damit ist nun auch eine lückenlose Sendungsverfolgung aus SAP B1 heraus für den Käufer möglich.

Die SAP B1-Bestell-Update Connectoren finden Sie hier.

Treffpunkt E-Commerce am 11. Juni 2015 in München

Sie möchten uns gern einmal persönlich kennenlernen? Dann kommen Sie doch zum Treffpunkt E-Commerce nach München – wir engagieren uns als Sponsor bei der vom Händlerbund organisierten Veranstaltung.

Es warten 2 spannende Vorträge rund um die Themen Kundenzufriedenheit (Johannes Altmann, Shoplupe) und Kundenbewertungen (Peter Kubasek, Youstice) auf Sie.

Anschließend können Sie sich mit anderen Onlinehändlern über den Dächern Münchens in entspannter bayrischer Atmosphäre austauschen.

.Ausführliche Informationen zum Treffpunkt E-Commerce finden Sie hier.

weniger…

27. Mai 2015

Newsletter April 2015 - Allyouneed.com | HITMEISTER: Neue API | OscWare® Pro Tutorials auf YouTube

mehr…

MeinPaket.de ist jetzt Allyouneed.com

Der Onlinemarktplatz MeinPaket.de wurde vom Anbieter DHL Mitte des Monats umbenannt in Allyouneed.com. Damit wurde der Marktplatz im Branding an den ebenfalls von der DHL betriebenen Online-Supermarkt Allyouneedfresh.de angepasst.

Mit aktuell ca. 3,5 Mio. registrierter Kunden, ca. 3.000 Händlern und rund 12 Mio. Artikeln holt Allyouneed.com als Alternative zu Amazon und Ebay langsam auf. Allyouneed.com bietet Neuhändlern einen kostenfreien Einstieg. In den ersten 12 Monaten entfällt die Grundgebühr, die dann ab dem 2. Jahr 20 EUR/Monat beträgt.

Erweitern Sie Ihre Verkaufskanäle und bauen Sie unverbindlich Ihre Multichannel-Strategie aus! OscWare® Pro bietet dazu umfangreiche Connectoren zur Anbindung an Ihren Webshop oder Ihre Warenwirtschaft zur automatisierten Auftrags- und Artikelverwaltung. Eine Übersicht aller Connectoren finden Sie hier.

HITMEISTER: Neue API für besseres Handling

HITMEISTER ändert diesen Monat seine API, um Händlern auf seinem Marktplatz ein komfortableres Handling bieten zu können. Damit Sie auch weiterhin problemlos Ihre Artikel und Bestellungen von HITMEISTER mit OscWare® Pro verwalten können, bitten wir Sie, sich bis zum 30. April via Ticket in OscWare® Pro bei uns zu melden.

Anschließend schalten wir Ihnen die neue HITMEISTER-API frei. Bei Bedarf erhalten Sie von uns zeitnah einen Termin zur Neukonfiguration Ihrer HITMEISTER-Connectoren.

Bitte beachten Sie: Gemäß unserer Nutzungsbedingungen kann eine kostenfreie Umstellung auf die neue HITMEISTER-API nur für Nutzer vonOscWare® Pro 2015 erfolgen. Für frühere Versionen von OscWare® Pro benötigen Sie ein Upgrade auf die aktuelle Version. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Die bisherige HITMEISTER-API wird vom Anbieter zum 3. Quartal 2015 eingestellt.

OscWare® Pro Tutorials auf YouTube

OscWare® Pro können Sie sich nun auch anschauen – wir haben diesen Monat unseren YouTube-Kanal eröffnet und werden nun nach und nach kleine Tutorials zu den einzelnen Funktionalitäten und zur Konfiguration von OscWare® Pro einstellen. Schauen Sie doch einfach mal vorbei!


weniger…

29. April 2015

Newsletter März 2015 - Innovationspreis-IT 2015 | DHL Geschäftskundenportal | Änderung Amazon API                                                                           

mehr…

OscWare® Pro sichert sich Platz 3 beim Innovationspreis-IT 2015 

Beim diesjährigen Innovationspreis-IT – ausgelobt von der Initiative Mittelstand – konnten wir mit OscWare® Pro überzeugen und haben uns Platz 3 in der Kategorie E-Commerce gesichert. Der renommierte Preis wird für innovative Produkte aus der Technologie-, Informations- und Telekommunikationsbranche verliehen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Mitarbeiter und Kollegen, die mit hohem Engagement an OscWare® Pro arbeiten. Die Platzierung sehen wir als Ansporn für unsere weitere Entwicklungsarbeit.

 

Neue Connectoren für das DHL Geschäftskundenportal (GKV / GKP)

OscWare® Pro stellt ab sofort neue Schnittstellen-Tools für das DHL Geschäftskundenportal mit den Logistik-Connectoren DHL GKV / GKP zur Verfügung. Damit erfolgt der Adressimport vollautomatisch aus Ihrem Webshop, Ihrer Warenwirtschaft oder Ihrem genutzten Onlinemarktplatz. Sparen Sie Zeit und überlassen Sie OscWare® Pro die Abwicklung Ihrer Versand-Verwaltung.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.

 

Die Amazon API ändert sich zum 31. März 2015

Ende März stellt Amazon seine API für den Market Place um. Ab sofort enthält OscWare® Pro 2015 diese Änderung bereits. Frühere OscWare® Pro-Versionen bis 2014 werden nicht mehr unterstützt und sollten bei weiterer Verwendung auf die Version 2015 umgestellt werden. Eine Übersicht der betroffenen Connectoren finden Sie hier.

Weniger…
26. März 2015

Newsletter Februar 2015 - OscWare® Pro feiert Jubiläum | M-Commerce | Amazons neue Retouren-Regelung

mehr…

OscWare® Pro feiert 10. Geburtstag  

OscWare® Pro hat Geburtstag! 2005 erschien die erste Version von OscWare® Pro mit dem Ziel, Daten automatisch von und zu Lexware zu übertragen. Daraus wurde im Lauf der letzten 10 Jahre ein universales Schnittstellen-Tool mit über 2.800 Connectoren für einen optimalen und zeitsparenden Datentransfer im E-Commerce.

Wir möchten all jenen DANKE sagen, die uns auf unserem Weg begleitet haben und uns durch Ihre Anregungen und Ideen zu immer neuen Innovationen rund um OscWare® Pro inspirierten.

In unserem Jubiläumsjahr warten spannende Aktionen und Projekte auf Sie – lassen Sie sich überraschen!

 

M-Commerce für Ihren Onlineshop

Rund ein Viertel der Onlinekäufe in Deutschland werden bereits über Tablet bzw. Smartphone generiert (Quelle: Statista). Höchste Zeit also, den eigenen Onlineshop mobil zu machen. Aber wie kann der mobile Webshop benutzerfreundlich umgesetzt werden, wenn auf Tablet oder Smartphone wesentlich weniger Raum zur Gestaltung verfügbar ist als bei der klassischen PC-Version? Wir geben einige Tipps.

  1. Reduzierung auf wesentliche Funktionen, z.B. übersichtliche Kategorien, prominente Platzierung der Suchfunktion, Vollbilder (Vermeidung der Zoomfunktion)
  2. Unkomplizierte Navigation mit einer knappen Menüstruktur  und einfacher Rückkehr zur Startseite
  3. Ausreichend große Buttons für eine komfortable Bedienung
  4. Abfrage nur unbedingt notwendiger Daten und Echtzeitprüfung auf Vollständigkeit der Angaben
  5. Keine Registrierungspflicht
  6. Angebot unkomplizierter Zahlungsarten wie PayPal, Rechnung oder Amazon Payments, um unnötige Eingaben von z.B. Kreditkartennummern zu vermeiden
  7. Hoher Wiedererkennungswert auf allen Geräten

OscWare® Pro unterstützt Sie bei der Anbindung an mobile Shoplösungen z.B. mit den Connectoren für Shopgate.

 

Amazon: Neue Retouren-Richtlinien für Marketplace-Händler

Ab 12. März 2015 gelten für Amazon Marketplace-Händler neue Retouren-Richtlinien. Dabei sind vor allem Händler betroffen, die ihre Ware über Amazon in anderen Ländern anbieten. Gemäß der neuen Richtlinie müssen Marketplace-Händler entweder die Rücksendekosten übernehmen oder eine Rücksendeadresse im Land des Käufers anbieten.

Setzt der Amazon-Händler diese Richtlinie nicht um, behält sich Amazon eine Kündigung des Händlervertrages vor (Quelle: shopbetreiber-blog.de).

weniger…
25. Februar 2015
Newsletter Januar 2015 - OscWare® Pro 2015 | Preisportale | eBay                                                                   mehr…

Die arbeitsreichen und hoffentlichen umsatzstarken Weihnachtswochen sind vorbei. Damit auch das Neue Jahr erfolgreich bleibt, steht seit einigen Tagen OscWare® Pro 2015 mit vielen hilfreichen Neuerungen zur Verfügung.

Weitere Themen in diesem Newsletter:

  • Bei der Platzierung von Produkten auf Preisportalen ist zu beachten, dass die Artikelpreise sowohl im Onlineshop als auch im Preisportal identisch sind, sonst droht Onlinehändlern eine Abmahnung gemäß eines Urteils des Landgerichts Düsseldorf bzgl. irreführender Preiswerbung.
  • Diese Woche ändert eBay die Frist für Käuferschutzanträge.

 

OscWare® Pro 2015

Mitte Januar ist OscWare® Pro 2015 mit einigen neuen Features erschienen. Unter anderem stehen folgende Neuerungen zur Verfügung:

  • kompatibel mit Lexware 2015, DATEV 2015, Rowisoft 2015, JTL Wawi 2015 etc.
  • konfigurierbare Ansichten, z.B. bei den Artikel- oder Bestellansichten
  • automatisierte Bereinigung der Transferhistorie (max. 90 Tage) für eine verbesserte Ladezeit von OscWare® Pro
  • verbesserte Hilfefunktion
  • Anzeige des Kontingentverbrauchs pro Monat bei den Mietpaketen

Bitte beachten Sie, dass Sie Lexware Pro bzw. Premium 2015 erst installieren, wenn Sie das Upgrade auf OscWare® Pro 2015 bereits abgeschlossen haben.

Übersicht der Upgradekosten bei einer Kauflizenz:

  • Kunden, die eine Kauflizenz in den Monaten November und Dezember kaufen, erhalten für das folgende Kalenderjahr ebenfalls alle Updates und Upgrades kostenfrei für die erworbende Kauflizenz.
  • Upgradekosten = 50% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die nicht älter als 12 Monate ist.
  • Upgradekosten = 80% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die nicht älter als 24 Monate ist.
  • Upgradekosten = 100% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die älter als 24 Monate ist.

Ein Mischbetrieb von alten und neuen Kauflizenzen ist nicht möglich.

Nutzer unserer Mietversion erhalten wie immer das Upgrade kostenfrei. Die Freischaltung erfolgt nach Aufforderung (z.B. per E-Mail oder Ticket) durch den Kunden.

Bitte kontaktieren Sie uns als Kaufkunde im Falle eines Upgrades per Email oder Ticket und teilen uns Ihre gewünschte Zahlungsart (PayPal oder Lastschrift) sowie die gewünschten Module mit.

 

Gleiche Preise im Onlineshop und auf Preisportalen

Das Landgericht Düsseldorf hat am 8. Januar 2015 entschieden, dass online angebotene Waren identische Preise sowohl im Onlineshop als auch auf den vom Anbieter genutzten Preisportalen aufweisen müssen.

Hintergrund für das Urteil waren Angebote es Händlers für Mobiltelefone auf Google Shopping. Jedoch waren die beworbenen Mobiltelefone nicht zu den angegebenen Preisen erhältlich. Tatsächlich waren sie wesentlich teurer. Damit wurden potentielle Kunden irregeführt und Mitbewerber aufgrund des vermeintlich günstigen Angebotes benachteiligt. (Quelle: wettbewerbszentrale.de)

 

eBay: Friständerung für Käuferschutzanträge ab Ende Januar 2015

eBay ändert zum Ende des Monats die Frist für Käuferschutzanträge. Dadurch soll der Verkauf von Artikeln mit längeren Lieferzeiten unterstützt werden. Durch die neue Frist können Käufer bis zu 30 Tage nach dem spätesten voraussichtlichem Lieferdatum einen Käuferschutzantrag stellen. Damit bezieht sich die neue Frist auf das erwartete Lieferdatum und nicht mehr auf das Datum des Kaufs bzw. der Zahlung. Das soll für mehr Sicherheit bei den eBay-Händlern sorgen. Weitere Infos finden Sie hier.

 

Bilder Quelle: © styleuneed – Fotolia.com

weniger…
28. Januar 2015

Newsletter Dezember 2014 - LMIV | bepado | OscWare® Pro 2015                                                                

mehr…

Jetzt gilt es: Das Weihnachtsgeschäft läuft und Onlinehändler haben alle Hände voll zu tun.

Jedoch sollten Verkäufer von Lebensmitteln den 13. Dezember 2014 beachten: Zu diesem Stichtag tritt die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) EU-weit in Kraft. Wir informieren, was alles zu beachten ist, damit der Onlineshop abmahnsicher wird.

Ebenfalls stellen wir die neuen OscWare® Pro Connectoren für bepado vor – dem neuen Onlinemarktplatz als weiteren Vertriebskanal für Ihre Multichannel-Strategie.

Weiterhin geben wir einen Ausblick auf OscWare® Pro 2015 und welche neuen Features enthalten sein werden.

 

Lebensmittel-Informationsverordnung gültig ab 13. Dezember 2014 

Am 13. Dezember 2014 tritt EU-weit die neue Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV) bzgl. der Kennzeichnung von Lebensmitteln in Kraft. Sie beinhaltet neue Pflichtangaben für die Verpackung von Lebensmitteln sowie eine Informationspflicht für den Verkauf von vorverpackten Lebensmitteln in Onlineshops. Folgende Angaben sind ab dem Stichtag verpflichtend bereits in der Produktbeschreibung zu führen:

  • Bezeichnung des Lebensmittels
  • Verzeichnis der Zutaten
  • Nährwertkennzeichnung ab 2016
  • bei Allergenen: Allergenkennzeichnung
  • bei alkoholischen Getränken über 1,2 Vol.-%: Alkoholgehalt
  • spezielle Angaben für
    • Lebensmittel-Imitate
    • enthaltene raffinierte pflanzliche Öle und Fette
    • koffeinhaltige Lebensmittel
    • enthaltene Nanoprodukte
  • Herkunftskennzeichnung
  • Nettofüllmenge
  • eventuell besondere Anweisungen für Aufbewahrung und Verwendung
  • Name des Herstellers
  • bei Tiefkühlkost: Einfrierdatum
  • freiwillig: zusätzliche Angaben zu den Richtwerten für die Tageszufuhr “GDAs”

Das Mindesthaltbarkeits- bzw. Verbrauchsdatum ist beim Onlineverkauf nicht anzugeben.

Eine entsprechende Broschüre des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finden Sie hier.


Neue Connectoren für bepado

Nutzen Sie die Möglichkeiten und erschließen Sie sich mit den OscWare® Pro Connectoren für den Marktplatz bepado einen neuen Verkaufskanal oder vernetzen Sie sich mit anderen Händlern. Folgende Funktionalitäten stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Artikelimport aus Ihrem Webshop nach bepado
  • Bestellimport aus bepado in Ihrem Webshop oder Ihr Warenwirtschaftssystem

Eine Übersicht der verfügbaren bepado-Connectoren finden Sie hier.

Mehr Informationen zu bepado finden Sie hier.

 

OscWare® Pro 2015

Mitte Januar wird OscWare® Pro 2015 mit einigen neuen Features erscheinen. Unter anderem erwarten Sie folgende Neuheiten:

  • kompatibel mit Lexware 2015, DATEV 2015, Rowisoft 2015, JTL Wawi 2015 etc.
  • Suchfunktion bei Artikel- und Bestellabrufen, z.B. nach einer Artikel- oder Bestellnummer
  • automatisierte Bereinigung der Transferhistorie (max. 90 Tage) für eine verbesserte Ladezeit von OscWare® Pro
  • verbesserte Hilfefunktion
  • Anzeige des Kontingentverbrauchs pro Monat bei den Mietpaketen


Bitte beachten Sie, dass Sie Lexware Pro bzw. Premium 2015 erst installieren, wenn Sie das Upgrade auf OscWare® Pro 2015 bereits abgeschlossen haben.

Übersicht der Upgradekosten bei einer Kauflizenz:

  • Kunden, die eine Kauflizenz in den Monaten November und Dezember kaufen, erhalten für das folgende Kalenderjahr ebenfalls alle Updates und Upgrades kostenfrei für die erworbende Kauflizenz.
  • Upgradekosten = 50% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die nicht älter als 12 Monate ist.
  • Upgradekosten = 80% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die nicht älter als 24 Monate ist.
  • Upgradekosten = 100% des Kaufpreises bei einer vorhandenen Kauflizenz, die älter als 24 Monate ist.

Ein Mischbetrieb von alten und neuen Kauflizenzen ist nicht möglich.

Nutzer unserer Mietversion erhalten wie immer das Upgrade kostenfrei. Die Freischaltung erfolgt nach Aufforderung (z.B. per E-Mail oder Ticket) durch den Kunden.

Bitte kontaktieren Sie uns als Kaufkunde im Falle eines Upgrades per Email oder Ticket und teilen uns Ihre gewünschte Zahlungsart (PayPal oder Lastschrift) sowie die gewünschten Module mit.

Weniger…
3. Dezember 2014

Newsletter Oktober 2014 - Bestellimport VEYTON | neue EU-Umsatzsteuerregelung | Dropshipping

mehr…

Jetzt sind es nur noch wenige Wochen bis zum Start in die Vorweihnachtszeit. Damit Sie optimal darauf vorbereitet sind, haben wir OscWare® Pro um neue Connectoren für das Shopsystem von VEYTON erweitert. Lesen Sie zudem, welche gesetzlichen Änderungen auf Onlinehändler von digitalen Produkten zukommen, die Ihre Waren EU-weit verkaufen. Weiterhin klären wir, welche Vor- und Nachteile Dropshipping für Onlinehändler bietet.

 

OscWare® Pro Connector Bestellimport  von den Onlinemarktplätzen zu VEYTON

Gute Nachrichten für die Nutzer von VEYTON-Webshops: Durch die Implementierung neuer Connectoren für den Bestellimport von den großen Marktplätzen wie Amazon, Ebay, Rakuten, MeinPaket etc. in den VEYTON-Webshop wird die Auftragsabwicklung noch komfortabler.

Übertragen werden

  • alle Auftragspositionen
  • die Kundendaten inklusive Rechnungs- und Lieferanschrift
  • anfallende Gebühren oder Gutschriften

In gewohnter Weise kann über die Filterfunktion definiert werden, ob Bestellungen aus einem bestimmten Zeitraum abgerufen werden sollen oder ob ein automatisierter Abruf in selbst gewählten Intervallen erfolgt. Eine Übersicht der Bestellimport-Connectoren für VEYTON finden Sie hier.

 

Neue Umsatzsteuerregelung für den EU-weiten Vertrieb digitaler Produkte und Dienstleistungen ab 1. Januar 2015

Wer als Online-Händler Musik, Filme, E-Books oder Computerprogramme zum Download EU-weit für Endverbraucher anbietet, muss ab 1. Januar 2015 die Umsatzsteuersätze des jeweiligen EU-Landes, aus dem sein Käufer stammt, berechnen und dort abführen. Dies zieht beachtliche Änderungen nach sich.

Der Händler hat zwei Möglichkeiten: Entweder führt er die Steuer direkt in das jeweilige Land ab oder er nutzt das “One-Stop-Shop-Verfahren”. Durch dieses Verfahren entfällt die Anmeldung zur Umsatzsteuer in jedem einzelnen EU-Land. Für Deutschland zuständig ist die KEA (“Kleine einzige Anmeldestelle”), die dem Bundeszentralamt für Steuern (BzSt) angegliedert ist.

Aufgrund dieser Änderung werden auch Anpassungen im Shopsystem notwendig, damit die unterschiedlichen Steuersätze berechnet und auch angezeigt werden können. Da im Privatkundengeschäft die Angabe der Nettopreise aufgrund der Preisabgabenverordnung nicht möglich ist, müssen die Bruttopreise für ausländische Besucher angepasst werden. Lösungen dafür bieten eventuell die Hersteller der Shopsysteme durch Updates oder Erweiterungen.

Einen Leitfaden zur Neuregelung erhalten Sie hier.

 

Dropshipping im Onlinehandel

Händler die überlegen, ihre Logistik auszulagern, kommen am Thema Dropshipping fast nicht vorbei. Dropshipping bedeutet, dass der Händler kein eigenes Lager betreibt. Stattdessen verkauft er die Artikel des Herstellers oder Großhändlers über seinen Onlineshop oder über seine Selleraccounts auf den Onlinemarktplätzen. Der Hersteller oder Großhändler versendet dann im Namen des Händlers die verkauften Artikel an den Endkunden. Die Abrechnung für Ware, Handling und Versand erfolgt an den Verkäufer. Hier geben wir einen kurzen Überblick zu den Vor- und Nachteilen.

Vorteile des Dropshipping:

  • geringer Eigenkapitalbedarf, da der Verkäufer die Ware erst beim Großhändler ordert, wenn der Käufer bestellt und eventuell auch schon bezahlt hat (je nach angebotener Zahlungsweise)
  • hohe Sortimentstiefe bzw. – breite durch Anbindung mehrerer Dropshipping-Partner
  • schnelles Wachstum in relativ kurzer Zeit bei klarer strategischer Ausrichtung

Nachteile mit Dropshipping:

  • Abhängigkeit vom Hersteller/Großhändler bzgl. Verfügbarkeit der Ware, der Verpackungsqualität sowie der Lieferzeiten
  •  Warenbestände sind nicht kontrollierbar
  • meist geringere Marge im Vergleich zum direkten Ein- und Verkauf
  • Retouren gehen direkt an den Händler und bauen damit einen zweiten Warenbestand auf

Wer erfolgreich mit Dropshipping arbeiten will, sollte bei der Auswahl des Großhandelspartners die Vor- und Nachteile genau abwägen. Durch das Aushandeln von shop- bzw. branchenspezifischen Konditionen können die Risiken teilweise minimiert werden. Ideal wäre zunächst ein Testlauf, z.B. durch eine Sortimentserweiterung mithilfe eines Dropshipping-Anbieters.

Bilder Quelle: © pioner2_001 – Fotolia.com, © pixelrobot – Fotolia.com, © Alex White – Fotolia.com

Weniger…
30. Oktober 2014

Preissuchmaschinen effektiv zur Neukunden-gewinnung nutzen

mehr…

Wenn sich ein Käufer mittels eines Preisportals über ein Wunschprodukt informiert, steckt dahinter meist eine konkrete Kaufabsicht. Gerade jetzt, wenn es auf die Adventszeit zugeht, erfolgt eine zielgenaue Recherche zum Thema Weihnachtsgeschenke.  Nutzen Sie als Onlinehändler diese bestehende Kaufbereitschaft und präsentieren Sie Ihr Sortiment optimal in den großen Preissuchmaschinen und generiern Sie damit Neukunden und zusätzliche Umsätze.

Wie funktionieren Preissuchmaschinen?

Preisportale funktionieren nach unterschiedlichen Modellen. Als Onlinehändler registriert man sich meist kostenfrei und ohne monatliche Grundgebühr bei den ausgewählten Portalen. Abgerechnet wird dann pro vermitteltem Klick. Aktuell gelten folgende Klickkosten bei diesen Preissuchmaschinen:

  • billiger.de: ab 0,28 EUR/Klick (bei Integration des Partner-Buttons im Onlineshop)
  • guenstiger.de: 0,27 EUR/Klick

Andere Anbieter erheben eine Grundgebühr und bieten unterschiedliche Tarifoptionen, z.B. preisroboter.de. Hier kann zwischen Basis-, Plus- und Profitarif mit monatlicher Grundgebühr ab 12,00 EUR (kann unter bestimmten Bedingungen entfallen) und Klickkosten ab 0,14 EUR/Klick je nach Tarif gewählt werden.

idealo.de, geizhals.de und preis.de erstellen individuelle Angebote auf Anfrage.

Wer Google Shopping nutzen möchte, kann die Klickkosten über die Angabe eines maximalen Click-per-Cost-Betrages selbst festgelegen. Das Verfahren ist ähnlich wie bei Adwords-Kampagnen: Die Höhe der Klickkosten bestimmt den Rang der Produktplatzierung. Da Google nach wie vor die mit Abstand am meisten genutzte Suchmaschine ist, bietet sich hier eine entsprechende Listung des Produktsortiments an. OscWare® Pro bietet entsprechende Schnittstellen zwischen unterschiedlichen Webshopsystemen und Google Shopping . Eine Übersicht dazu finden Sie hier.

Was ist zu beachten?

Zur Listung der Produktdaten müssen diese dem ausgewählten Preisportal zur Verfügung gestellt werden. Die Grundlage dafür bilden meist die Artikelinformationen aus dem Webshop. Die Vorgaben der jeweiligen Preissuchmaschine sind dabei zu beachten, ebenfalls die nachfolgende Bestellabwicklung, z.B. muss gewährleistet sein, dass ein Artikel auch vorrätig ist, wenn er im Preisportal als “sofort lieferbar” deklariert wurde.

Heben Sie sich auch hier von Ihrer Konkurrenz ab, damit der interessiert Kunde auf den von Ihnen gelisteten Artikel klickt und auch bei Ihnen kauft. Das kann z.B. durch

  • eine aussagekräftige Artikelbezeichnung,
  • kurze Lieferzeiten,
  • eine versandkostenfreie bzw. kostengünstige Lieferung,
  • eine ausführliche Artikelbeschreibung mit
  • ansprechenden Produktbildern

gelingen. Achten Sie ebenfalls auf die korrekte Kategoriezuordnung Ihrer Produkte sowie die Einhaltung gesetzlicher Pflichtangaben, z.B. Grundpreise bei Lebensmitteln.

Überprüfen Sie Ihre Klicks!

Viele Preisportale bieten im Händleraccount die Möglichkeit, das Klickverhalten zu analysieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit, um zu überprüfen, wann welche Produkte wie oft geklickt wurden und ob es dann auch zum gewünschten Kaufabschluss im Shop gekommen ist. Ebenfalls kann eine Auswertung über den Erfolg der Listung in den unterschiedlichen Preisportalen erfolgen, z.B. anhand folgender Kriterien:

  • Über welche Preissuchmaschine kommt der meiste Traffic in den Shop?
  • Über welches Portal konnten die meisten Verkäufe generiert werden?
  • Welche Artikel / Produkte haben nur eine geringe Klickrate und warum?

Nutzen Sie die Listung in Preisportalen zur zusätzlichen Traffic- und Umsatzgenerierung für Ihren Onlineshop und generieren Sie damit neue Kunden.

Bild Quelle: © bluedesign – Fotolia.com

Weniger…
16. Okober 2014

Kontakt

Sie haben Anregungen, Fragen, Wünsche oder Kritik, die Sie uns mitteilen möchten? Dann senden Sie uns einfach eine Nachricht - wir freuen uns auf Ihr Feedback!

NetConnections GmbH

Jesingerstraße 52
73230 Kirchheim Teck


Telefon: +49 (0) 7021 / 4884 953
Telefax: +49 (0) 7021 / 8044 503

info@NetConnections.de


Newsletter

Sie möchten regelmäßig über die neuesten Entwicklung von der NetConnections GmbH informiert werden? Dann abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter. Wir freuen uns auf Sie!